EHF mit Wettbewerbs-Plan für Handball Neustart

EHF mit Wettbewerbs-Plan für Handball Neustart - Foto: Fotolia
EHF mit Wettbewerbs-Plan für Handball Neustart – Foto: Fotolia

EHF mit offizieller Erklärung: Angesichts der COVID-19 Pandemie werden die europäischen Handball-Wettbewerbe für April und Mai verschoben.

Wobei der Juni zumindest eine theoretische Möglichkeit für einen Neustart bietet – sofern die Situation dies zulässt – gemäß einer Übersicht von der EHF.

25.03.2020 – PM EHF Media / ZEPPI / Frank Zepp:

Die weltweite Verbreitung des Coronavirus hat die unmittelbare Zukunft der europäischen Handball-Saison 2019/2020 in Zweifel gezogen. Angesichts der Pandemie und der staatlichen Maßnahmen zur Bekämpfung und Eindämmung des Ausbruchs, die in ganz Europa unterschiedlich sind, gibt es keine Gewissheit, wann die Spiele wieder aufgenommen werden.

Angesichts dieser Situation hat der Europäische Handballverband seine Verantwortung als Leitungsgremium des europäischen Handballs übernommen und einen Wettbewerbs-Plan für einen möglichen Neustart der europäischen Handball-Saison vorgelegt. Während dies vorerst rein theoretisch bleibt, sieht der Plan eine Wiederaufnahme der Spiele Anfang Juni 2020 vor.

Details bei SPORT4FINAL

One Reply to “EHF mit Wettbewerbs-Plan für Handball Neustart”

Kommentar verfassen