Handball: Füchse Berlin empfangen Rhein-Neckar Löwen

Füchse Berlin Handball Saison 2020-2021 - Hintere Reihe von links: Co-Trainer Maximilian Rinderle, Simon Ernst, Jakov Gojun, Marko Kopljar, Mijajlo Marsenic, Johan Koch, Mannschaftsbetreuer Thomas Otto. Mittlere Reihe von links: Trainer Jaron Siewert, Athletiktrainer Carsten Köhrbrück, Hans Lindberg, Paul Drux, Fabian Wiede, Frederik Simak, Lasse Andersson, Marian Michalczik, Jacob Holm, Physiotherapeut Tim Schilling, Mannschaftsarzt Dr. Jürgen Bentzin. Vordere Reihe von links: Mattias Zachrisson, Nils Lichtlein, Dejan Milosavljev, Fredrik Genz, Milos Vujovic, Tim Matthes - Copyright: Füchse Berlin
Füchse Berlin Handball Saison 2020-2021 – Hintere Reihe von links: Co-Trainer Maximilian Rinderle, Simon Ernst, Jakov Gojun, Marko Kopljar, Mijajlo Marsenic, Johan Koch, Mannschaftsbetreuer Thomas Otto. Mittlere Reihe von links: Trainer Jaron Siewert, Athletiktrainer Carsten Köhrbrück, Hans Lindberg, Paul Drux, Fabian Wiede, Frederik Simak, Lasse Andersson, Marian Michalczik, Jacob Holm, Physiotherapeut Tim Schilling, Mannschaftsarzt Dr. Jürgen Bentzin. Vordere Reihe von links: Mattias Zachrisson, Nils Lichtlein, Dejan Milosavljev, Fredrik Genz, Milos Vujovic, Tim Matthes – Copyright: Füchse Berlin

Handball Bundesliga Männer: Füchse Berlin vs. Rhein-Neckar Löwen.

Schon am Sonntag um 13:30 Uhr gastiert der nächste harte Brocken für die Füchse Berlin in der Max-Schmeling-Halle. Gegen die Rhein-Neckar Löwen geht die Jagd um wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Tabellenplätze.

20.02.2021 – PM Füchse / ZEPPI / Frank Zepp:

Handball Bundesliga Männer: Fünf schwere Spiele in elf Tagen stehen auf dem Programm für die Füchse. Nach den sieglosen Spielen gegen Erlangen, Nimes und zuletzt Flensburg-Handewitt will und muss sich die Mannschaft von Jaron Siewert am Sonntag steigern. Der direkte Tabellennachbar spielte unter der Woche zwei Heimspiele in der EHF European League und gewann dabei auch an Selbstvertrauen. Auswärts verlor die Mannschaft von Martin Schwalb zuletzt drei Ligaspiele in Serie und steht damit unter Druck.

Doch auch die Füchse müssen hochkonzentriert in das Spiel gegen die direkte Konkurrenz gehen. Eine Premiere wird es dabei auf den Rängen geben. Über 100 LED-Bildschirme werden einen digitalen Fanblock im Fuchsbau bilden. Dort werden die Füchse-Fans live zu sehen sein, wie sie in ihren Wohnzimmern das Duell Füchse gegen Löwen anschauen und bejubeln.

Die Rhein-Neckar Löwen gehen mit 23:9 Punkten in das Spiel in Berlin. Die Füchse stehen mit einem etwas schlechtere Torverhältnis punktgleich dahinter. Die letzten direkten Duelle sprechen für die Berliner. Jeweils mit einem Tor gewann Berlin die beiden letzten Heimspiele, im DHB-Pokal 2018 nach Verlängerung. 2014 konnten die Mannheimer ihren letzten Auswärtssieg im Fuchsbau feiern (20:30). Das Duell mit den Löwen ist nur eins der schweren Spiele im Februar. Eine Woche später steht der Hauptstadtklub dann bei Meister THW Kiel auf der Platte.

Top-Beiträge:

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Axel Kromer „Mit Gislason auf sehr gutem Weg“

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen