Handball EHF Wettbewerbe: Anpassung der Spielpläne und Modus

Handball EHF Wettbewerbe: Anpassung der Spielpläne - Foto: Fotolia
Handball EHF Wettbewerbe: Anpassung der Spielpläne – Foto: Fotolia

Handball EHF Wettbewerbe Frauen: Es wurden Spiele in der DELO EHF Champions League und der EHF European League, die nicht gespielt werden konnten, neu bewertet.

Die EHF die Bewertung der Spiele der EHF Champions League Männer und der EHF European League Männer auf den 26. Februar verschoben.

10.02.2021 – PM EHF Media / ZEPPI / Frank Zepp:

Handball EHF Wettbewerbe Frauen Champions League und European League: Der Europäische Handballverband hat die Spiele dieser Saison bewertet und beurteilt, die in der DELO EHF Champions League und der EHF European League Women nicht gespielt werden konnten.

Die Bewertung der Spiele, die in beiden Wettbewerben nicht verschoben werden konnten, hatte dazu geführt, dass der Europäische Handballverband den folgenden Überblick über die betreffenden Spiele einschließlich der endgültigen Bewertung nach den Gründen für die Nichterfüllung der Spiele gegeben hatte.

Die Bewertung folgt einer Entscheidung des EHF-Exekutivkomitees Anfang Dezember, die der Wettbewerbsabteilung des Verbandes das Mandat erteilt hatte, dass Spiele, die nicht gespielt und verschoben werden konnten, bewertet und in die Berechnung des jeweiligen Wettbewerbs aufgenommen werden.

 

DELO EHF Champions League

Match

Points

Goals

Group A
RK Krim Mercator (SLO) v Team Esbjerg (DEN)

0:2

0:10

Vipers Kristiansand (NOR) v Metz Handball (FRA)

0:2

0:10

Rostov-Don (RUS) v Vipers Kristiansand (NOR)

2:0

10:0

CSM Bucuresti (ROU) v SG BBM Bietigheim (GER)

2:0

10:0

Rostov-Don (RUS) v CSM Bucuresti (ROU)

0:2

0:10

Vipers Kristiansand (NOR) v SG BBM Bietigheim (GER)

2:0

10:0

Group B
SCM Ramnicu Valcea (ROU) v HC Podravka Vegeta (CRO)

0:2

0:10

Borussia 09 Dortmund (GER) v SCM Ramnicu Valcea (ROU)

0:2

0:10

CSM Ramnicu Valcea (ROU) v BV Borussia 09 Dortmund (GER)

0:2

0:10

 

Um ungewisse Situationen zu vermeiden, die sich aus der Bewertung ergeben, wurde beschlossen, den Spielplan anzupassen und alle Vereine der Gruppenphase in die Play-offs zu befördern.

 

EHF European League Women

 

Match

Points

Goals

Group A
Paris 92 (FRA) v HC Zvezda (RUS)

0:2

0:10

HC Zvezda (RUS) v Paris 92 (FRA)

2:0

10:0

Group B
Nantes Atlantique Handball (FRA) vs HC Lada (RUS)

0:2

0:10

Group C
Astrakhanochka (RUS) vs Thüringer HC (GER)

2:0 

10:0

Group D
Fleury Loiret (FRA) vs Kuban (RUS)

0:2

0:10

Kuban (RUS) vs Fleury Loiret (FRA)

2:0

10:0

 

Der Spielplan der EHF European League Frauen bleibt unverändert.

Entscheidung über die Männer-Wettbewerbe

In der Zwischenzeit hat die EHF die Bewertung der Spiele der EHF Champions League Männer und der EHF European League Männer auf den 26. Februar verschoben.

Für beide Veranstaltungen und angesichts der verfügbaren Zeit bleibt der EHF optimistisch, dass neue Spieldaten für einige der derzeit verschobenen Spiele gefunden werden können.

EHF-Präsident Michael Wiederer sagte: „2020/21 ist weiterhin eine Saison mit mehreren Herausforderungen für uns und unsere Stakeholder. Die Organisation von Spielen auf europäischer Ebene ist fast täglich mit sich ändernden Bedingungen und Einschränkungen konfrontiert. In den letzten Monaten haben die zuständigen Abteilungen alles getan, um die verschiedenen Möglichkeiten zu harmonisieren und Lösungen zu implementieren, damit so viele Spiele wie möglich gespielt werden können.“

Play-offs mit 16 Mannschaften

Mit dem Mandat des EHF-Exekutivkomitees und unter Berücksichtigung der Ambitionen aller Vereine, in die K.-O.-Phase befördert zu werden und um unklare Situationen zu vermeiden, die sich aus der Bewertung nicht gespielter Spiele ergeben, hat der EHF den Spielplan angepasst für die EHF Champions League Männer und die DELO EHF Champions League.

Nicht nur die Vereine mit den Rängen 1 bis 6 werden in die K.-O.-Runde befördert, sondern auch die Vereine mit den Rängen 7 und 8 ermöglichen die Durchführung eines vollständigen Play-offs mit 16 Spielen in beiden Wettbewerben.

Bei den zusätzlichen Spielen trifft die jeweilige Mannschaft mit dem ersten Rang auf die jeweiligen Mannschaften mit dem achten Rang der anderen Gruppe. Außerdem spielen die Teams auf den Plätzen 2 und 7 in beiden Gruppen gegeneinander. Die Spiele 6 gegen 3 und 5 gegen 4 finden wie geplant statt.

Die Spielsysteme in der EHF European League Männer und der EHF European League Frauen bleiben unverändert.

Wir bieten ein komplettes Play-off mit 16 Teams in der EHF Champions League, gefolgt vom üblichen Viertelfinale für den Sport- und Medienmarkt“, fügte Wiederer hinzu.

Die EHF ist überzeugt, dass der vorgesehene Zeitplan den nationalen Ligen und ihren Wettbewerben die Möglichkeit bietet, die nicht zusätzlich benötigten Slots zu nutzen, und gleichzeitig spannende Spiele für den Beginn der K.-O-Phase plant, wobei die Vereine die Möglichkeit haben, ihre Matches zu spielen.“

Handball WM 2021 Ägypten

All-Star-Team. Mikkel Hansen MVP

Dänemark mit Titelverteidigung

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Bob Hanning „Ziel nicht erreicht. Entwicklung positiv“

Axel Kromer „Mit Gislason auf sehr gutem Weg“

Deutschland vor WM-Aus. Spanien siegreich

Deutschland unterlag Ungarn im Thriller

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Alfred Gislason „Zählen nicht zu Titel-Favoriten“

Kommentar: Wird ein Weltmeister gekürt ?

Alfred Gislason: „Glaube an diese Mannschaft“

Deutschland mit 20er Kader

Top-Beiträge:

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Top-Favoriten und Deutschland

Spielplan der IHF Handball Weltmeisterschaft

Deutschlands Weg ins Halbfinale

Alfred Gislason „Gehören weiter zum Kader“

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball Weltmeisterschaft

Handball WM 2021 Ägypten

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Finale

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Gruppen

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen