Handball: Vipers Kristiansand bezwang HC Rostov-Don

Katrine Lunde - Vipers Kristiansand - Thüringer HC vs. Kristiansand - 03.03.2019 Nordhausen - Foto: Hans-Joachim Steinbach
Katrine Lunde – Vipers Kristiansand – Thüringer HC vs. Kristiansand – 03.03.2019 Nordhausen – Foto: Hans-Joachim Steinbach

Handball Champions League Frauen: Viertelfinale, Hinspiel: 

Im Rostover Sportpalast vor 2.625 Zuschauern bezwang Vipers Kristiansand in seinem „Heimspiel“ das russische Team von HC Rostov-Don mit 34:27 (19:12) Toren. Das Rückspiel findet am Sonntag in Rostov-Don statt.

Woman of the Match: Katrine Lunde (Vipers Kristiansand)

Handball Champions League: Viertelfinale. Spielplan

Handball Champions League: Achtelfinale. Ergebnisse. Hinspiele

Handball EHF Champions League Frauen: Weg zum EHF Final4

10.04.2021 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EHF Champions League Frauen: Viertelfinale, Hinspiel.

Vipers Kristiansand bestimmte das „Heimspiel“ in Rostov-Don durch eine wahnsinnig gute Abwehrarbeit gegen die „Gäste“ von HC Rostov-Don. Nach 3:6-Rückstand drehte das norwegische Team die Begegnung und war ab dem 11:10 durch Mörk die klar überlegene Mannschaft.

Das russische Team offenbarte größere Schwächen im Positionsangriff sowie in der Chancenverwertung. Vipers-Torhüterin Lunde brachte sich durch Entschärfung freier Würfe in die Köpfe des Rostover Teams von Chefcoach Johansson. 1. Halbzeit: Wurfeffizienz 79:60 Prozent. Torhüterinnen 33:9 Prozent. Strafminuten 4:2. Technische Fehler 4:5. Beste Torschützinnen: Mörk 6, Jonassen 3, Knedlikova 3, Löke 3 – Zaadi 6, Managarova 2, Bobrovnikova 2.

In der zweiten Halbzeit glichen sich die Leistungen beider Teams an. Vipers zog auf zehn Toren davon und konnte die hohe Performance gegen den stärker agierenden HC Rostov-Don nicht ganz halten. Die „Gäste“ kamen mit mehr Tempo und Genauigkeit bei den Angriffsaktionen auf vier Treffer heran. Es hätte durchaus noch spannender werden können, aber die russischen Torhüterinnen bekamen kaum einen Ball zu fassen und insofern blieb die weitere Aufholjagd erfolglos.

Kristiansand dominierte über den den torgefährlichen Rückraum und besaß in der Crunchtime mit Reistad eine treffsichere Spielerin. Ein hoch verdienter Erfolg für Vipers und ein gutes Polster für das Rückspiel am Sonntag in Rostov-Don.

Katrine Lunde: „Morgen ist ein neues Spiel und wir müssen aufmerksam sein. Wir hatten heute ein gutes Gefühl und spielten so auch. Alles ist noch offen.“

Anna Lagerquist: „In der ersten Halbzeit spielten wir eine schlechte Defense. Danach änderten wir die Taktik und kamen zurück. Am Ende hatten wir mehr Stress und machten die leichten Tore nicht. Im Angriff müssen wir uns verbessern. Wir machten noch einige gute Dinge und haben noch Chancen morgen.“

Statistik: Viertelfinale, Hinspiel in Rostov-Don

Vipers Kristiansand vs. HC Rostov-Don 34:27 (19:12)

Woman of the Match: Katrine Lunde (Vipers Kristiansand)

Spielfilm: 2:2 (3.), 3:3 (5. – Zaadi 7m), 3:4 (5. – Zaadi 7m ÜbZ), 3:5 (8. – Bobrovnikova), TF 4:2 (9.), 3:6 (10. – Zaadi 7m), 4:6 (12. – Knedlikova ÜbZ), 5:6 (14. – Löke ÜbZ), 6:6 (15. – Löke), 7:6 (16. – Jonassen), 7:7 (16. – Zaadi 7m), 8:7 (17. – Mörk 7m), 9:7 (18. – Arntzen 2.W), 9:8 (19. – Managarova), 10:8 (19. – Jonassen), 10:9 (20. – Bobrovnikova), 10:10 (21. – Zaadi), 11:10 (21. – Mörk), TF 4:4 (22.), Auszeit Kristiansand (22.), 12:10 (23. – Mörk), 12:11 (24. – Managarova), 13:11 (24. – Knedlikova), 14:11 (25. – Knedlikova), 15:11 (26. – Arntzen), Auszeit Rostov-Don (26.), 16:11 (27. – Löke), 17:11 (28. – Reistad UnZ), 17:12 (29. – Zaadi ÜbZ), 18:12 (29. – Mörk UnZ), 19:12 (30. – Reistad), 19:12 (HZ) – 23:13 (33. – Reistad), 23:14 (34. – Bobrovnikova), 24:14 (35. – Mörk UnZ), 24:15 (35. – Managarova ÜbZ leeres Tor), 25:15 (36.), Auszeit Rostov-Don (36.), TH-Paraden 9:3 (37.), 25:16 (38. – Borshenko ÜbZ), 25:17 (39. – Managarova ÜbZ), 25:18 (41.), Auszeit Kristiansand (41.), 26:18 (41. – Löke), 26:19 (42. – Lagerquist), 26:20 (43. – Zaadi 7m), 27:20 (44.), Löke 2. Zeitstrafe (46.), 27:21 (46. – Lagerquist ÜbZ), 28:21 (47. – Arntzen UnZ), 28:22 (48. – ÜbZ), 28:23 (49. – Zaadi ÜbZ), 28:24 (50. – Bobrovnikova ÜbZ), 29:24 (51. – Reistad), 29:25 (52. – Sen), 30:25 (53. – Mörk 7m), 30:26 (54. – Bobrovnikova ÜbZ), 31:26 (56. – UnZ), Auszeit Rostov-Don (57.), 32:26 (57. – Reistad), 33:26 (58. – Reistad), 33:27 (59. – Tashenova), Auszeit Kristiansand (59.), 34:27 (60. – Reistad), 34:27 (EST)

Beste Torschützinnen: Mörk 9, Reistad 7, Löke 5, Jonassen 4 – Zaadi 8, Managarova 5, Bobrovnikova 5, Lagerquist 4

Wurfeffizienz: 80:60 Prozent

Torhüterinnen: 12:5 Paraden (32:10 Prozent)

Strafminuten: 14:2

Technische Fehler: 9:8

Zuschauer: 2.625

Schiedsrichterinnen: Jelena Mitrovic und Andjelina Kazanegra (Montenegro)

Viertelfinale, Hinspiele am 3./4. April. Rückspiele am 10./11. April 2021.

DELO EHF FINAL4 am 29./30. Mai 2021 in Budapest.

Brest Bretagne Handball vs. Metz Handball 34:24

CSM Bukarest vs. ZSKA Moskau 32:27

Buducnost Podgorica vs. Györi Audi ETO KC 19:30

Vipers Kristiansand vs. HC Rostov-Don 34:27

Handball Champions League Frauen: Achtelfinale, Ergebnisse.

BV Borussia 09 Dortmund vs. vs Metz Handball – 0:10  /  0:10

Team Esbjerg vs. Brest Bretagne Handball  27:33  /  27:30

RK Krim Mercator vs. ZSKA Moskau  25:20  /  21:27

SCM Ramnicu Valcea vs. CSM Bukarest  24:33  /  27:21

Buducnost vs. FTC-Rail Cargo Hungaria  22:19  /  28:29

SG BBM Bietigheim vs. Györi Audi ETO KC  20:37  /  28:32

Vipers Kristiansand vs. Odense Handbold  35:36  /  30:26

HC Podravka Vegeta vs. HC Rostov-Don  20:29  /  24:42

Top-Beiträge:

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Axel Kromer „Mit Gislason auf sehr gutem Weg“

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen